Apple iPhone 5 Gerüchte & Wünsche für das iPhone 6

Das Apple iPhone 5 ist noch gar nicht präsentiert worden, schon gibt es die ersten Wünsche für das iPhone 6. Wir haben die aktuell verfügbaren Gerüchte für Sie zusammengestellt und präsentieren dazu einen Überblick.

Das Apple iPhone 5 ist noch gar nicht vorgestellt worden, geschweige denn auf dem Markt, gibt es unzählige angeblich feststehende Details. Eventuell kommt es auch als iPhone 6 heraus. Wir haben die aktuell verfügbaren Gerüchte und Wünsche der Nutzer für Sie zusammengestellt und präsentieren dazu einen Überblick.

Bereits seit längerer Zeit gibt es jede Menge Spekulationen um die nächste Generation des iPhones. Bereits vor dem Tod von Apple-Boss Steve Jobs erwartete man einen deutlich aufgepeppten Nachfolger des 4. Modells, gekommen ist “nur” das 4S, das zwar rundum verbessert wurde aber gegenüber der Konkurrenz wenig Innovation brachte (siehe unser Vergleichstest mit dem Samsung Galaxy S III)

Gerüchte um das iPhone 5:

Neben einem noch schnelleren Prozessor (möglicher Weise mit einem Quad-Core-Kern) ist vor allem ein vier Zoll großes Display das Highlight des iPhone 5. Die Auflösung soll 1.136 x 640 Pixel betragen und übertrumpft die Vorgänger 4 bzw. 4S, die 960 Pixel in der Länge haben deutlich. Insofern handelt es sich nun um ein lange erwartetes 16:9 Display, das aufgrund der Auflösung die Wiedergabe von Breitbildvideos verbessert und zu alten Inhalten kompatibel bleibt, weil diese jetzt mit Balken rechts und links angezeigt werden, wenn man das Handy quer hält.

Zweifellos ist das iPhone das am meisten begehrte Smartphone aller Zeiten und das einzige, mit einem hohen Prestigefaktor. Seitdem die Modelle 4 und 4S auf dem Markt sind, hat Apple klargemacht, wie innovativ man hier nach wie vor denkt und deshalb wartet jeder schon sehnsüchtig auf das iPhone 5. Eine große Anzahl von Gerüchten ranken sich in der Technik-Szene um das neue Smartphone und hier die jüngsten Details dazu …

Das iPhone 5 wird im Herbst 2012 erwartet, konkret sollte es im Oktober herauskommen und es könnte als letztes Gerät die Handschrift des viel zu früh verstorbenen Apple-Bosses Steve Jobs tragen.  Eine Markteinführung wird rund um dessen Todestag am 5. Oktober möglich sein.

Wann kommt das neue iPhone und wie wird es aussehen?

Wann kommt das neue iPhone und wie wird es aussehen?

Aktuell sind Dual-Core-Prozessoren für Smartphones nichts besonderes mehr und die sehr guten A5-CPUs sind bei allen Herstellern beliebt. In wieweit Apple hier mehr bieten könnte, ist im Bereich der Spekulation angesiedelt.

Beim iPhone 5 ist mit einem geänderten Gehäuse zu rechnen, wobei dieses wohl vor allem länger als breiter sein wird. Das stört in der Handlichkeit nicht und macht Platz für das größere Display. Ob beim Chassis nun Flüssigmetall eingesetzt wird und inwieweit mit einer Kratz-, Wasser- oder sogar Feuerfestigkeit zu rechnen ist, wird wohl die potenziellen Kunden eher weniger interessieren.

Innovationen beim iPhone 5:

Im Gegensatz zum iPad 3, dem enorm beliebten Tablet-Computer von Apple, sollte LTE als Datenturbo für alle Netze verfügbar sein. Als neuartig wird von manchen Technik-Experten vorhergesagt, dass der bislang vorhandene Home-Button entfallen könnte. Stattdessen wäre unter Umständen nur eine Geste dafür vorgesehen, was noch weniger Mechanik am iPhone möglich machen würde. Um die Kosten niedrig zu halten, wird eher nicht mit der Erweiterung des Speichers gerechnet, denn der Anschaffungspreis für das iPhone 5 sollte in der selben Region liegen wie bislang das iPhone 4S.

Viele Gerüchte behaupten, dass es – wie man es von Apple eher schon gewohnt ist – keine wirkliche Revolution bei der Kamera geben soll. Die aktuell verfügbaren Megapixel auf der Rückseite könnten also nicht gesteigert werden, womit Apple der Konkurrenz immer noch weit hinterher hinkt, denn Hersteller wie Sony (mit dem Satio U1i) oder Nokia (mit dem N8 oder ähnlichen Smartphones) haben schon lange 12 Megapixel “an Bord”. Dagegen dürfte beim iPhone 5 jedoch ein lichtstärkeres Objektiv vorhanden sein und eventuell eine Panoramafunktion sowie eine 3D-Aufnahme.

Offenbar setzt Apple auf einen neuen Dock-Anschluss, um Platz auf der Gehäuseunterseite zu haben. Wahrscheinlich ist sogar, dass sowohl das Aufladen (per Induktion) als auch die Datenübertragung in Zukunft drahtlos sein könnte. Dafür wäre eventuell eine geänderte Dockingstation nötig. Für die Netzbetreiber wäre NFC praktisch, um das Handy zu einer mobilen Brieftasche oder Kreditkarte zu machen. Damit würde sich das bargeldlose Bezahlen vielleicht mehr durchsetzen und es gäbe ein schönen Zubrot für alle beteiligten Unternehmen.

Unser Tipp: Mehr zum Thema lesen Sie in unserem Beitrag über die weiteren Gerüchte zum iPhone 5 sowie bei den Kollegen von oe24.at bzw. Netzwelt.de. Außerdem gibt es bei Amazon.de & .at nicht nur das iPhone selbst, sondern auch das passende Zubehör – vom Kopfhörer bis zur Hülle oder einer Displayschutzfolie.