News, Service & Produkttests

Apple iPhone 5 – Technische Daten, Spekulationen zum Verkaufsstart

Um kaum ein technisches Geräte ranken sich so viele Gerüchte wie um das trendige iPhone von Apple. Nachdem das 4S die Erwartungen der Käufer nicht ganz zufriedengestellt hat und rund ein Jahr später erst das “echte” Modell der 5. Generation erscheint, warten natürlich viele Fans gespannt auf die technischen Daten des Smartphones. Wir haben einige Informationen darüber zusammengetragen …

Das Apple iPhone 5 dürfte – so scheint es momentan wahrscheinlich zu sein – im Herbst 2012 auf den Markt kommen. Rund um den Todestag von Apple-Boss Steve Jobs ist mit einem Verkaufsstart zu rechnen. Dabei könnte das neue Smartphone so etwas wie das Vermächtnis des Technik-Gurus sein, denn das Design dürfte zu weiten Teilen noch von ihm gestaltet worden sein. Aufgrund der Tatsache, dass aber mit dem letzten iPhone (4S) nur ein Update des Vorgängers herauskam, wurde das neue Gehäuse vorläufig verworfen.

Jetzt ist aber beim iPhone 5 mit einem neuen Design zu rechnen, denn einerseits hat die eckige, wenig handliche Ausführung bei den letzten beiden Apple-Smartphones durchaus polarisiert und andererseits wird aufgrund eines größeren Displays (von 4 bis 4,6 Zoll ist die Rede) auch das Gehäuse geändert werden (müssen).

Technische Daten zum iPhone 5:
Grundsätzlich zu erwarten ist einerseits ein noch schnellerer Prozessor als beim Vorgänger und – neben dem bereits erwähnten, größeren Display – auch LTE als Datenturbo. Bei der Kamera wird sich nicht viel ändern und auch Siri sowie das Thema Video werden wohl nur minimale Anpassungen erleben. Was Apple ansonsten noch an Überraschungen parat hat, bleibt abzuwarten. Vor allem beim Betriebssystem wird es aber sicher wieder ein Update geben.

Eventuell erhält das iPhone 5 ein neuartiges (höher auflösendes) Touchscreen-Display, das durch die sog. “In-Cell”-Technologie dünner und gleichzeitig leichter sein soll. Außerdem könnte ein geänderter Docking-Anschluss vorhanden sein, um einen größeren, leistungsfähigeren Akku einbauen zu können. Miniaturisierung ist ja für Apple oberste Maxime, was sich ja bereits bei den Micro-SIM-Karten gezeigt hat.

Immer für Gerüchte gut: Das Apple iPhone

Immer für Gerüchte gut: Das Apple iPhone

Laut Brancheninsidern beginnt die Produktion der nächsten iPhone-Generation im Juni, wofür der Hersteller Foxconn rund 18.000 neue Arbeitnehmer benötigt. Dieses Zeitfenster deutet ebenfalls auf eine Markteinführung nach dem Sommer hin, möglicherweise aber bereits im September, da Apple dem Erzrivalen Samsung mit seinen neuen Smartphones nicht zu viel Vorlaufzeit einräumen will.

Unser Tipp: Weitere Informationen zu aktuellen Apple-Geräten sowie einen Vergleich mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1 finden Sie hier auf dem News- & Test-Portal nurido.de! Außerdem hat unsere Redaktion weitere Details zum iPhone 5 für Sie zusammengestellt.

Viele Menschen stellen Sie ja aktuell die Frage, ob das iPhone 4S gekauft werden soll, oder ob man besser auf das iPhone 5 wartet. Konkret kann diese Frage dahingehend beantwortet werden, als dass ja rein optisch ein Unterschied zum Vorgänger gelten wird. Im Vergleich von iPhone 4 und 4S war es schwierig, wirklich einen Umstiegsgrund zu finden (mehr Geschwindigkeit, Siri und die leistungsfähigere Kamera sind oft nicht entscheidend). Das dürfte beim iPhone 5 anders aussehen, denn mit einem größeren Display und einem Plus an Leistung sollten einige Innovationen eingeführt werden. Gerade LTE dürfte einen Schub für Smartphones bringen, der die Nutzung als mobiles Allroundgerät noch vorantreibt. Wer in höchster Qualität Videos über das iPhone auf einem Flachbildschirm abspielen will, kann per Datenturbo auf alle verfügbaren Inhalte in Echtzeit zugreifen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags:

Kommentare (1)

 

  1. […] Tipp: Mehr zum Thema lesen Sie in unserem Beitrag über die weiteren Gerüchte zum iPhone 5 sowie bei den Kollegen von oe24.at bzw.Netzwelt.de. Außerdem gibt es bei Amazon.de & .at […]