Preiswerte Alternative zur K-5: Die Pentax K-30 Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Wer als Um-, Auf- oder Einsteiger eine preiswerte Spiegelreflexkamera kaufen möchte, sollte die Alternative zur K-5 von Pentax ins Auge fassen: Die neue K-30 DSLR bietet ein kompaktes, abgedichtetes Gehäuse und eine Top-Leistung zum fairen Preis.

Infos, Fakten und Details zur Pentax K-30 DSLR, eine preiswerte und empfehlenswerte Spiegelreflex, die gerade durch die umfangreiche Abdichtung für Outdoor-Einsätze prädestiniert ist.

Bei den günstigen, massentauglichen Spiegelreflexkameras im Segment unter 1000 Euro gibt es inzwischen viele sehr gute Modelle, die man nahezu vorbehaltlos empfehlen kann. Dazu gehören natürlich die Bestseller Canon EOS 600D sowie die neue EOS 650D oder die Nikon D5100 bzw. die aufgepeppte D3200. Außerdem sind mit den semi-professionellen Kameras Canon EOS 60D, Nikon D7000Pentax K-5 Modelle verfügbar, die ebenfalls (zumindest ohne Objektiv) im dreistelligen Euro-Bereich zu haben sind und sich an Menschen richten, die bereits höhere Ansprüche in der Haptik stellen oder mehr Manipulationsmöglichkeiten bei der Aufnahme wünschen. Insgesamt unterscheidet sich die Bildqualität oder Verarbeitungsgeschwindigkeit der Kameras dieser Kategorie nur minimal und die Unterschiede liegen eher in der Haptik, wo man beim einen oder anderen Modell leichter auf die jeweiligen Funktionen zugreifen kann. Außerdem muss man selbst entscheiden, ob ein schwenkbares Display ein Kaufargument ist oder eher ein besseres Rauschverhalten.

Infos zur Pentax K-30:

Die Verwandtschaft mit dem großen Bruder K-5 lässt sich nicht leugnen, wenn es auch Unterschiede gibt. Um den phantastischen 16-Megapixel-Sensor mit Sony-Genen herum hat Pentax vor allem auf kompakte Abmessungen gesetzt. Trotzdem befindet sich – wie bei diesem Hersteller üblich – ein Bildstabilisator direkt im Gehäuse, wodurch alle verwendeten Objektive automatisch gegen das Verwackeln immun werden.

Weitere Hintergründe zu dieser Kamera lesen Sie übrigens in einem ausführlichen Artikel zur Pentax K-30 auf unserem Schwesterportal pressemeldungen.at

Die kompakte, robuste Pentax K-30 Spiegelreflexkamera

Die kompakte, robuste Pentax K-30 Spiegelreflexkamera

Unser Fazit: Wer die Leistung der Pentax K5 in einem handlichen und trotzdem robusten Gehäuse sucht, sollte zur K-30 greifen. Die Bildqualität ist auf dem Niveau der K-5 und deshalb gibt es gerade beim Rauschverhalten keinerlei Kritik. Durch den neuen Prozessor steigt die Fokussiergeschwindigkeit und Treffsicherheit der Automatik und gerade auch die hervorragende Abdichtung macht einen echten Unterschied zum Mitbewerb aus. Durch den Preis von ca. 800 Euro (inkl. 18-55 Kit-Objektiv) erhalten Einsteiger eine zuverlässige Kamera und auch anspruchsvollere User werden damit gut zurecht kommen. Neben einer phantastischen Fotoqualität gibt es natürlich auch Video in Full-HD. Da es inzwischen bei Pentax jede Menge sehr interessante Objektive gibt, muss sich dieser Hersteller nicht mehr vor den Marktführern Canon oder Nikon verstecken und kann sogar gegen den übermächtigen Konzern Sony antreten. Da die Anschaffungskosten für die K-30 absolut im Rahmen liegen, ist dieses sehr tolle Modell für viele Menschen leistbar und punktet gerade in schwierigen Situationen.

Unser Tipp: Die Pentax K-30 und andere DSLR-Kameras können Sie zu attraktiven Preisen bei Amazon.de bzw. at finden. Selbstverständlich lassen sich beim größten Online-Händler auch weitere Modelle aufstöbern und nicht zuletzt kann man bei den Abverkaufsangeboten immer wieder echte Schnäppchen ergattern. Bei direkt von Amazon gelieferten Produkten ist normalerweise ab 20 Euro kein Versandkostenanteil zu bezahlen und auch eine Rücksendung bzw. ein Umtausch funktionieren problemlos durch die einfache Online-Abwicklung. (Foto: Pentax)