TV-, Werbe- oder Rundfunksprecher gesucht – Ohne langes Casting zum echten Profi

Einen professionellen Sprecher für eine Rundfunksendung oder einen Werbespot kann man ganz problemlos und schnell sogar ohne Casting finden. Hier einige Tipps dazu.

Das Bild des professionellen Sprechers hat sich in den letzten Jahren gewandelt, denn während früher hauptsächlich die Radio- und TV-Sender eine Beschäftigung anboten, gibt es heute viele Möglichkeiten im Bereich Multimedia eingesetzt zu werden.

Wenn ganz konkret ein Sprecher für eine Produktion gesucht wird, kann man diesen natürlich relativ aufwändig in einem großangelegten Casting machen oder man wählt direkt eine Stimme aus, die man zum Beispiel über eine Rundfunksprecher-Portal gefunden hat. Das geht relativ schnell und vor allem ohne Kosten.

Warum braucht man einen Profi-Sprecher?

Immer wieder hört man, dass man sich das Geld für einen Profi-Sprecher sparen kann und mit einem Amateur gut auskommt. Das ist aber ein großer Fehler, denn nur trainierte, ausgebildete Stimmen können die gewünschte Botschaft an den Mann oder an die Frau bringen. Heute gibt es ja unzählige Betätigungsfelder für Sprecher – vom Audio-Guide im Tourismus-Bereich über Telefonansagen und -systeme bis zu den “klassischen” Voiceovers bei Dokumentationen im Fernsehen oder auf DVD. Dazu kommt das stark boomende Segment der Webvideos und auch Hörbücher dürfen nicht vergessen werden.

Bislang gibt es noch kaum einen Bereich, wo der Mensch beim Sprechen durch den Computer ersetzt wurde. Zwar gibt es – zum Beispiel im Call-Center oder bei den Bahnhofsdurchsagen – bereits Sprachsynthese, diese ist aber qualitativ nicht mit real aufgenommenen Takes zu vergleichen.

Ein Profi-Sprecher mit eigenem Studio leiht Ihrer Produktion die passende Stimme

Ein Profi-Sprecher mit eigenem Studio leiht Ihrer Produktion die passende Stimme

Im Vergleich dazu investieren jedoch viele Firmen in Sprachdialogysteme, die ja klarerweise auch zunächst einmal mit einem echten Menschen im Studio produziert werden müssen. Insofern ist in absehbarer Zeit nicht zu befürchten, dass menschliche Stimmen dahingegehend “aussterben”.

Ähnlich wie niemand Sänger durch den Computer ersetzen wird, werden auch virtuelle Sprecher erst in der fernen Zukunft zu einer Bedrohung für die Berufsgruppe. Außerdem ist nur ein wirklicher Profi in der Lage, sich ganz präzise an die jeweilige Situation anzupassen und dafür braucht man einfach erfahrene Sprecher.

Generell müssen die sog. “Voiceovers” eine breite Palette an Fähigkeiten besitzen, nämlich vom schauspielerischen Talent über die korrekte Aussprache und Grammatik bis hin zu einem ausgezeichneten Allgemeinwissen, das man täglich unter Beweis stellen muss. Bei der fertigen Aufnahme muss man dann entweder werblich, unterhaltsam und top-seriös klingen, um glaubwürdig zu sein. Durch eine gute, praxisnahe Ausbildung und viel Training ist das gewährleistet.

Unser Tipp: Mehr Informationen über Sprecher finden Sie in dem Beitrag über Profi-Stimmen hier auf nurido.de. Oder Sie lesen im umfangreichen Artikel über Voiceovers die nötigen Hintergründe nach. Wobei Sie bei der Auswahl des passenden Sprechers immer auch darüber nachdenken sollten, ob dieser eventuell über ein eigenes Heimstudio verfügt, wo die Aufnahmen in günstiger und trotzdem professioneller Qualität vorproduziert werden können. So sparen Sie Geld und vor allem auch Zeit.