iPad News – Alternativen, Tipps & Tricks zum Apple Tablet-Computer

Die lange totgesagte Kategorie der Tablet-Computer wurde mit dem iPad von Apple wiederbelebt und nun boomen auch Alternativen. Hier ein Überblick interessanter Geräte ...

Zur Einführung des iPad waren bereits über 150.000 Apps verfügbar, die entweder neu programmiert bzw. angepasst wurden oder Anwendungen, die noch vom iPhone her funktionieren. Das stylishe Apple iPad Tablet sorgt dafür, dass immer mehr Unternehmen eigene Dienste auf dessen Basis anbieten. Und so hoffen besonders die Buch- und Zeitungsverleger auf einen Boom bei ihren Angeboten.

Eine neue Möglichkeit, bequem per Web Content Management oder Adobe InDesign Apps zur Verfügung zu stellen, gibt es jetzt von censhare in einer “All in one Lösung”.

Das praktische und optisch ansprechende iPad wurde übrigens alleine in den USA im ersten Monat seit dem Start über eine Million Mal verkauft. Aufgrund des großen Glasdisplays sollte man das Gerät übrigens vor Kratzern schützen und zumindest für den Transport eine Tasche nutzen. Louis Vuitton hat dafür ein Ledercase in zwei Farben um 250 Euro im Angebot. Andere Anbieter wie Belkin oder Built verlangen für ihre Hüllen nur rund ein Zehntel dieses Betrags. Auch Folien für die Anzeige sind inzwischen verfügbar. Eine gute Übersicht des erhältlichen iPad-Zubehörs findet sich bei Amazon.de & .at!

Sehr sinnvoll ist auch das Original iPad-Case für rund 40 Euro, das man auch als Ständer verwenden kann. Für die Wandmontage gibt es den Butler, der gut an Fliesen oder Flasflächen haftet.

Während man mit dem vom iPhone bekannten Begriff “Jailbreak” (also dem Ändern der Software) höchstens das Innere des Geräts ändern kann, bietet eine findige Firma in Minnesota für rund 400 Euro das Einfärben des iPads bzw. Bedrucken mit dem persönlichen Lieblingsmotiv an.

Unterdessen erfreuen sich unzählige Menschen in der ganzen Welt an ihrem neuen iPad und Apple kann das damit verdiente Geld in neue Innovationen stecken. Natürlich denken auch andere Elektronik- und Computer-Hersteller an Alternativen. So plant Sony ein ähnliches Gerät, auch Microsoft bzw. Google haben Pläne in diese Richtung.

Unser Tipp: Mehr Infos zum iPad & den Alternativen auf nurido.at!